Eine Liebe gefunden

Ich habe bereits einmal eine Liebe im 3D Chat gefunden. Der Avatar meiner damaligen Freundin war sehr ansprechend und beim Chatten hatten wir viel Spaß. Zuerst unterhielten wir uns nur über alltägliche Dinge. Ihre Art beim Chatten zu schreiben hat mir sehr gut gefallen, denn sie war im Chat sehr locker und unheimlich aufgeschlossen. Je länger der Chat mit ihr dauerte, umso größer wurden auch meine realen Gefühle. Ich wusste zwar, dass der 3D Chat viele Möglichkeiten bietet, doch dass ich über den Chat wirklich jemanden kennenlernen würde, überraschte mich. Der 3D Chat hat also kurzzeitig unser Leben verändert. Sobald die Arbeit endete, wollte ich sofort in den Chat, um mit meiner Freundin zu Chatten. Auch Sie war im Chat immer ganz aufgeregt und freute sich, mit mir Chatten zu können. Der 3D Chat ist auch sehr umfangreich, weshalb wir uns in den unterschiedlichsten Räumen begegneten. Unser Chat ging oft über Stunden und jeder Chat war etwas Besonderes.

Durch den 3D Chat rückten wir immer näher zusammen und verabredeten uns nach dem Chatten irgendwann zum Telefongespräch. Chatten ist zwar schön, doch als ich ihre Stimme hörte, war es endgültig um mich geschehen. Danach trafen wir uns zunächst wieder im 3D Chat. Das Chatten brachte uns zwar noch immer Freude, doch nach dem Chat hätten wir uns gerne getroffen. Beim 3D Chat verabredeten wir uns in der realen Welt. Bis zu diesem Zeitpunkt mussten wir zwar noch Chatten, doch der 3D Chat würde bald Wirklichkeit werden. Auch wenn der Chat super ist, kann kein 3D Chat unser erstes Treffen ersetzen. Wir kannten uns zwar vom Chatten und wussten durch den Chat bereits sehr viel voneinander, aber dennoch machte uns die Realität nervös. Der 3D Chat hat den Grundstein für eine schöne Beziehung gelegt und immer wieder würde ich das Chatten nutzen.

Alle Themen relevant

Im Chat wird über Gott und die Welt geredet. Es gibt kaum ein Thema, welches ausgelassen wird. Jeder Chatroom stellt andere Themen in den Mittelpunkt und das Chatten kann so geordnet vonstattengehen. Der Chatroom deckt alle Interessen ab und wer über bestimmte Gebiete Chatten will, der muss nur den jeweiligen Chatroom besuchen. So erleichtert der Chat nicht nur den Kontakt zu anderen Personen, er kann auch dafür sorgen, dass man im jeweiligen Chatroom auch diverse Hintergrundinformationen zu gewissen Bereichen erhält.


Auch die Partnersuche wird durch den Chatroom erleichtert. Jeder kann beim Chatten nach gewissen Vorlieben suchen, da jeder Chatroom genau abgegrenzt ist. Im Chat gibt es zum Beispiel einen extra Chatroom für Menschen ab 40 oder für Homosexuelle. Zwar kann man sich beim Chatten nicht sicher sein, dass man wirklich mit Seinesgleichen chatten kann, doch die Wahrscheinlichkeit ist höher, als wenn man einen undefinierten Chatroom betritt.

Es gibt auch einen Chatroom für Gamer oder Sportfans. Hier können die Meinungen zu bestimmten Ereignissen ausgetauscht werden und der Chat wird zum ultimativen Erlebnis. Auch die Chat Themen sind beim Chatten sehr unterschiedlich. Wer traurig ist, möchte im Chat gerne mal seinen Gefühlen freien Lauf lassen und durch den Chat getröstet werden. Manche haben beim Chatten auch konkrete Fragen zu speziellen Themen, die über den Chat häufig seriös beantwortet werden. Wer sich über längere Zeit am Chat beteiligt, wird schnell herausfinden, welcher Chatroom am ehesten den eigenen Interessen entspricht. Beim Chatten wird man auch auf viele Spinner treffen, doch jeder kann im Chat eine Freundesliste anfertigen. So kann man beim Chatten genau festlegen, welche Menschen einen ansprechen dürfen. Dadurch ist gewährleistet, dass man beim Chatten keine unnötigen Kontakte knüpfen muss. Der Chat ist dann auf die persönlichen Wünsche zugeschnitten und macht dadurch noch viel mehr Spaß. Ein Leben ohne Chat scheint unvorstellbar.

Stagnation bei ICQ

ICQwar früher die bekannteste Plattform zum Chatten. Durch die neuen sozialen Netzwerke wird der ICQ Chat allerdings nur noch wenig benutzt. Der Chat im sozialen Netzwerk bietet viel mehr Möglichkeiten, als der Chat bei ICQ. Zudem stehen aufgrund der Beliebtheit viel mehr Partner zum chatten bereit. So gerät der ICQ Chat langsam ins Abseits, denn kaum einer möchte beim chatten auf die sozialen Netzwerke verzichten. Anbieter, wie Facebook regieren die Medienwelt und der verhältnismäßig eher unbedeutende ICQ Chat kämpft dabei ums Überleben. Ein Ende dieser Entwicklung beim chatten scheint nicht in Sicht zu sein.


Der Konkurrenzdruck beim chatten ist sehr groß und immer mehr soziale Netzwerke bieten einen Chat an. So hat es ICQ schwer, sich im Haifischbecken der Chat Anbieter zu behaupten. Es werden bei ICQ umfassende Modernisierungsmaßnahmen eingeleitet werden müssen, um das chatten im ICQ Chat wieder attraktiv zu machen. Gelingt dies, dann ist ein großes Comeback aber durchaus möglich. Viele Plattformen haben beim Chat durch ein exklusives Item bereits eine Wiedergeburt erlebt und auch beim ICQ scheint dies nicht ausgeschlossen zu sein. Der Chat ist schnellebig und beim chatten kann schon die kleinste Neuerung zum Erfolg führen.

ICQ wird sicherlich in den nächsten Monaten reagieren müssen, um wieder einen höheren Stellenwert auf dem Chat Markt zu erlangen. Gelingt dieses Unterfangen, dann macht das Chatten bei ICQ auch garantiert wieder großen Spaß. Im Augenblick scheint beim ICQ Chat aber keine Besserung in Sicht zu sein. Es bleibt also abzuwarten, wohin die Richtung beim Chat geht. Spaß macht das Chatten zwar in allen Bereichen, doch wer ohnehin bei sozialen Netzwerken angemeldet ist, muss den ICQ Chat nicht mehr nutzen. Die neuen Anbieter sind inzwischen weit moderner und haben ICQ längst den Rang abgelaufen. Nichtsdestotrotz gehört das Chatten zum Alltag einfach dazu und ein leben ohne Chat kaum denkbar.

Die Welt vereint

Durch den Chat ist es heutzutage möglich, Leute aus der ganzen Welt kennenzulernen. Chatting verbindet die Nationen und beim Chatten werden fremde Kulturen schnell vereint. Wer auf den Chat mit Personen aus dem Ausland setzt, muss sich natürlich darüber im Klaren sein, dass er beim Chatten mit der deutschen Sprache nicht weit kommt. So regiert beim Chatten die Sprache English. Fast jeder spricht English und das Chatting dürfte in der englischen Sprache keinerlei Probleme bereiten.


Übersetzungsprogramme können beim Chat helfen und erleichtern den sprachlich unbegabteren Menschen die Kommunikation im Chat. Jeder Chat ist in der Regel auch ähnlich aufgebaut. Chatting ist also überall möglich, denn egal aus welchem Land man kommt, sollte jeder mit den Gegebenheiten im Chat vertraut sein. Chatten gehört inzwischen weltweit zu der bekanntesten Kommunikationsform. Die Menschen sind im Chat sehr mitteilungsbedürftig und teilen ihre Erlebnisse beim Chatting selbst mit fremden Menschen. Chatting ist also nicht nur generationsübergreifend, sondern auch länderübergreifend möglich. Beim Chatten können Sprachbarrieren überbrückt werden, da das Internet beim Chatten behilflich sein kann. Sollte man beim Chatting eine Aussage nicht verstanden haben, kann man sich diesen Text sofort übersetzen lassen. So macht das Chatten noch größeren Spaß und es wird verhindert, dass beim Chatten Missverständnisse aufkommen. Das Chatting ist für viele Menschen unverzichtbar geworden und kaum einer will sein Tage ohne den Chat verbringen. Beim Chatting kann man sich über alle gängigen Themen unterhalten. Aktuelle Nachrichten sind im Chat ebenso enthalten, wie die traditionellen Gesprächsthemen. Scheu vorm Chatten muss niemand haben, da man beim Chatting nur so viel von sich preis geben muss, wie man möchte. So sollte man sich bereits im Vorfeld überlegen, wie weit man gehen möchte. Wer diese Regeln befolgt, wir beim Chatten großen Spaß machen. Der Chat hat also durchaus einen Sinn und beim Chatting kann jeder neue Freunde finden.

Partner fürs Leben finden in einem Chat?

Immer mehr Menschen suchen im Single Chat nach einem Partner. Das Flirten im Internet wird immer beliebter. Es gibt viele gute Gründe für den Besuch des Single Chats: Sehr vielen Leuten auf Partnersuche fällt das Flirten in einer gewissen Anonymität leichter. Beim Chatten am Computer lernt man sich unverbindlich kennen und kann abschätzen, ob man vielleicht zusammenpassen würde. Da Chatten aber viel unverbindlicher ist als Flirten in der realen Welt, kann man hier offener sein - gerade dann, wenn man im wahren Leben eher schüchtern ist.


Wer beim Flirten im Single Chat nach einer ernsthaften Beziehung sucht, sollte beim Chatten einige Tipps und Tricks beachten. Gerade Frauen sei dringend angeraten, beim Chatten keinesfalls vorschnell den realen Namen oder gar Adressen zu nennen. Man weiß im Single Chat nie 100%, wer wirklich am anderen Ende der Leitung sitzt. Beim Flirten muss man zunächst nicht allzuviel von sich preisgeben - es bringt aber auch nichts, wenn man im Single Chat versucht, eine völlig andere Identität vorzuspielen. Gerade wenn man beim Chatten auch ein Date im wahren Leben vereinbaren will, sollte man bedenken, dass alles an Flunkerei spätestens dann auffallen würde. Der Single Chat darf also nicht dazu verleiten, sich selbst beim Chatten als eine Person darzustellen, die man nicht ist. Unsinnig ist es also auch, im Single Chat Bilder zu zeigen, die einen nicht selbst zeigen. Wer beim Flirten schon Fotos zeigen will, sollte auch nur solche von sich selbst zeigen.

Kann man denn nun im Single Chat die große Liebe finden? Hier haben viele Menschen sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht, so dass diese Frage nicht allgemeingültig beantwortet werden kann. Viele Menschen haben beim Chatten im Single Chat tatsächlich die große Liebe gefunden und sind bis heute glücklich miteinander. Viele haben aber auch beim Flirten im Netz schon gemerkt, dass das Chatten miteinander vielleicht lustig sein mag, dass mehr aber nicht entstehen wird. Auch an ein Date sollte man nicht zu hohe Erwartungen stellen. Letztendlich trifft man sich mit jemandem, den man nur aus dem Single Chat kennt. Beim Flirten im Internet kann man sich auch als schüchterner Mensch locker geben - beim Flirten im Alltag ist man dies vielleicht schon nicht mehr. Hier zeigt sich, wer wieviel Wahres beim Chatten von sich preisgegeben hat. Wenn die Erwartungen nicht zu hoch sind, kann man auch nichts verlieren. Wenn das Date in eine Richtung abdriftet, die man gar nicht mag, kann man auch bedenkenlos einfach gehen. Wer merkt, dass das Chatten und Flirten zwar nett war, mehr aber auch nicht, hat auch nichts verloren - vielleicht hat man im Single Chat ja auch einen guten Kumpel gefunden, den man auch irgendwann nicht mehr missen möchte.

Chatten ist leicht

Wer neue Leute kennenlernen möchte, sollte dafür den Chat nutzen. Chatten ist ganz einfach und im 3D Chat kann man seinen Gesprächspartner sogar sehen. Eine kleine Begrüßung reicht beim Chat bereits, um ins Gespräch zu kommen. Beim Chatten ergeben sich dann die weiteren Themen. Wenn der 3D Chat erstmal läuft, dann können auch die Gesten entscheidend sein. Im Chat entscheidend sich sehr schnell, ob einem der Gesprächspartner auch sympathisch ist. Chatten dient nicht nur dem Zeitvertreib, sondern erleichtert auch die Partnersuche. Viele Liebende haben sich beim Chatten kennengelernt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich für den herkömmlichen Chat oder den lebendigeren 3D Chat entscheidet.

Natürlich bietet der 3D Chat eine noch größere Möglichkeit, jemanden kennenzulernen. So erkennt man auch die optischen Vorzüge. Der Chat bietet heutzutage viele Möglichkeiten und auch schüchterne Menschen können durch das Chatten Kontakte knüpfen. Zwar nutzen schüchterne Menschen den 3D Chat zunächst noch nicht, doch wer sich überhaupt erst einmal an den Chat gewöhnt hat, wird das Chatten nie wieder missen wollen. Beim 3D Chat können auch Gesten eine große Rolle spielen. So kann man den Gesprächspartner im 3D Chat sehr schnell einschätzen. Der 3D Chat kommt fast schon einem persönlichen Treffen gleich, obwohl auch der 3D Chat nur in der virtuellen Welt stattfindet. Der Chat ist auf jeden Fall eine sehr schöne Erfindung. Beim Chatten kann man sich über alle möglichen Themen austauschen. So lernt man durch den Chat nicht nur Menschen kennen, man kann beim Chatten auch viele nützliche Informationen zu allen üblichen Themen erhalten. Die Räume beim Chat ermöglichen eine Vorauswahl und jeder kann seine Interessen in den Chat mit einfließen lassen. Beim Chatten ist keine Zurückhaltung gefragt und jeder sollte in der Lage sein, auf einen interessanten Chatpartner zuzugehen. Der 3D Chat bietet viele Möglichkeiten und macht das Chatten einfach.

Chattipps für Anfänger

Bei einer direkten, persönlichen Kommunikation sehen Menschen die Mimik und Gestik des Gegenübers und hören seinen Tonfall – bei einem Chat oder 3D Chat fallen diese Punkte weg, so dass es leicht zu Missverständnissen kommen kann. So kann beispielsweise ein Scherz, den man im realen Leben sofort als solchen erkennen würde, beim Chatten nicht verstanden und ernst genommen werden und im schlimmsten Fall zu einem Streit führen. Um solche Missverständnisse zu vermeiden und das Chatten zu einem Erfolg zu machen, gibt es einige Regeln, die man sowohl bei einem normalen Chat als auch bei einem 3D Chat beachten sollte.


In einem Chat oder 3D Chat sollten die Antworten relativ kurz gefasst werden. Braucht man beim Chatten für einen Beitrag doch etwas länger, gibt man den Chatpartnern im Chat oder 3D Chat einen Hinweis (beispielsweise durch „…“), damit die Teilnehmer wissen, dass die Antwort noch ausgearbeitet wird.
Antwortet man im Chat oder 3D Chat auf den Beitrag einer bestimmten Person, so kennzeichnet man dieses, indem man beim Chatten in der Antwort den Namen der Person an den Anfang stellt.
Vor dem Chatten im Chat oder 3D Chat sollte man sich gewisse Emoticons – dies sind Zeichenfolgen, die beispielsweise bestimmte Gemütsregungen beim Chatten darstellen – und Abkürzungen aneignen, die in Chats oder 3D Chats üblich sind; sie ersparen lästiges Tippen und erleichtern die Kommunikation beim Chatten.
Großbuchstaben sollten beim Chatten im Chat oder 3D Chat möglichst selten benutzt werden, denn sie stehen für lautes Schreien.
Grundsätzlich sollte man beim Chatten im Chat oder 3D Chat immer daran denken, dass am anderen Ende des Chats oder 3D Chats ein Mensch sitzt. Beleidigungen beim Chatten sind also genauso tabu wie rassistische Äußerungen und auch Pöbeleien sollten beim Chatten im Chat oder 3D Chat unterlassen werden. Ein respektvoller Umgangston ist bei Plaudereien im Chat oder 3D Chat der Schlüssel zum Erfolg.

Chat Kürzel

Das so genannte "Chatten" regiert schon seit Jahren die moderne Kommunikation, denn egal ob Jung oder Alt - es wird online gechattet. Das Chatten an sich ist hierbei jedoch gar nicht das Besondere, denn technisch ist ein Chat eher simpel und leicht nachvollziehbar aufgebaut. Wesentlich interessanter als die Technik ist jedoch der Netzjargon, denn Chats im Internet haben insbesondere für Außenstehende und Neueinsteiger häufig ihre ganz eigene Sprache. Einen großen Teil tragen hierzu spezielle Chat Abkürzungen bei, welche so weit verbreitet und so bekannt sind, dass es zum Teil schon ganze Wörterbücher mit Chat Abkürzungen gibt. Der folgende Informationstext beschäftigt sich mit dem Thema Chat Abkürzungen und geht dabei auf die bekanntesten Chat Abkürzungen und ihre jeweilige Bedeutung ein.

Chat Abkürzungen werden grundsätzlich verwendet, um möglichst schnell und mit wenigen Worten ausdrücken zu können was man sagen möchte. Natürlich gibt es nicht für alle Wörter, Ausdrücke und Redewendungen vereinfachte Chat Abkürzungen, immer wiederkehrende Formulierungen können in der Regel jedoch beim Chatten mit Hilfe der Chat Abkürzungen vereinfacht werden. Ein sehr bekanntes und gutes Beispiel ist hier sicherlich die Chat Abkürzung "OMG", welche aus dem Englischen kommt und für "Oh my god", übersetzt "Oh mein Gott" steht. Mit drei Buchstaben können mit dieser Abkürzung immerhin drei kurze Worte zusammengefasst werden, welche immer dann verwendet werden können, wenn etwas Schockierendes oder Überraschendes passiert.

Eine Chat Abkürzung die man im Internet weiterhin unbedingt kennen muss - "LOL". Die Chat Abkürzung "LOL" kommt ebenfalls wie nahezu alle weit verbreiteten Chat Abkürzungen aus dem Englischen und steht für "Laughing out loud". Wann immer etwas wirklich lustig und amüsant ist kann diese Abkürzung im Chat verwendet werden.

Ebenfalls sehr häufig verwendete Chat Abkürzungen beim Chatten sind "CU" (See You), "GG" (Großes Grinsen), "HDL" (Hab dich lieb), "AFK" (Away from keyboard), "KA" (Keine Ahnung), "LG" (Liebe Grüße) und "WTF" (What the fuck).

Abkürzungen wie diese sind nahezu in jedem Chat zu finden und werden tagtäglich beim Chatten verwendet. Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Chat Abkürzungen wie diese, allerdings gehören die genannten Abkürzungen eindeutig zu den bekanntesten und daher sollte man sie auch kennen, wenn man sich für das Chatten interessiert und in diesem Zusammenhang einen Chat Raum betritt. In einem privaten Chat können natürlich auch noch ganz andere Abkürzungen verwendet werden, allerdings sollte der jeweilige Gegenüber die Bedeutung der Chat Kürzel natürlich kennen, ansonsten kann es ganz schnell zu Verständnisproblemen beim Chatten kommen.

Hier noch einige weitere Chat Kürzel, welche beim Chatten verwendet werden können: "WE" (Wochenende), "NP" (No Problem - kein Problem), "Sry" (Sorry - Entschuldigung), "GN8" (Good night - Gute Nacht), "n1" (Nice one - gut gemacht). Beim Chatten sind die in diesem Text genannten Abkürzungen in jedem Fall sehr hilfreich, allerdings gibt es noch zahlreiche weitere Abkürzungen, sodass man sich beim Chatten niemals wundern sollte, wenn man noch auf weitere Chat Kürzel trifft.

Chatpartner daten

Endlich ein Date - das Herz klopft und die Nerven flattern. Wer in einem Single Chat jemanden kennengelernt hat und nach langem Chatten nun endlich das Date vor der Tür steht, wird nochmal aufgeregter sein, denn man trifft sich mit einer Person, die man live noch nie gesehen hat.

Der Single Chat erfreut sich immer größerer Beliebtheit, wenn es darum geht, neue Menschen kennenzulernen. Im Single Chat kann man unverbindlich miteinander chatten. Jeder sitzt geschützt vor seinem PC. Die gewisse Anonymität des Internets, die auch den Single Chat auszeichnet, ermutigt viele Leute, die sich sonst eher schwer tun, einen Partner kennenzulernen. Es fällt vielen nicht leicht, im wahren Leben jemanden anzusprechen. Viele sind einfach nur schüchtern, manche auch wegen dem Äußeren gehemmt. Viele Leute haben heute zudem auch sehr schlechte Erfahrungen in Beziehungen gemacht und sind sehr vorsichtig geworden, weil sie nicht nochmals enttäuscht werden wollen.

Im Single Chat geht zunächst alles unverbindlich zu. Man betrifft den Chat Raum, man kann chatten, beim Chatten kommen immer mehr neue Leute dazu, und wenn man sich sympathisch ist, kann man auch in einen sogenannten Privatraum wechseln, wo man dann nur mit einer Person chatten kann. Je länger man sich im Single Chat trifft, umso neugieriger wird man auch oft auf den Menschen, der am anderen Ende der PC-Leitung sitzt. Beim Chatten wird man auch irgendwann über das Thema Date sprechen. Beim Date im wahren Leben kann man sich endlich einmal live sehen und feststellen, ob man sich nicht nur im Single Chat, sondern auch im wahren Leben sympathisch ist.

Die Frage, ab wann ein Date Sinn macht, ist kann kaum allgemeingültig beantwortet werden. Es kommt natürlich auch sehr darauf an, was man sich selbst von diesem Date erhofft. Wer mit dem Date eine schnelle Bekanntschaft sucht, vielleicht auch einen One Night Stand, wird das auch schon beim Chatten bemerkt oder angekündigt haben. Im Single Chat sollte man, gerade wenn man eine ernste Beziehung sucht, beim Chatten ehrlich seine Motivation benennen und auch äußern, dass man nichts Festes sucht, wenn man merkt, dass der andere dies aber tut. Natürlich ist man im Single Chat anonym - aber auch beim Chatten kann man die Gefühle anderer Menschen verletzen. Vor einem Date sollte klar sein, was der jeweils andere sucht beziehungsweise will. Gerade Frauen sei beim Chatten natürlich angeraten, sich nicht vorschnell zu einem Date überreden zu lassen. Die absolute Gewissheit, wer vor dem anderen PC sitzt, hat man nie. Auch Triebtäter haben den Single-Chat teilweise für sich entdeckt. Man kann dem aber gut vorbeugen, indem man keinem Date vorschnell zustimmt. Wer ernstes Interesse hat, wird das verstehen und auch gutheißen. Zudem sollte man sich, auch unauffällig, von einer Freundin zum Date begleiten lassen, die natürlich im Hintergrund bleibt, aber auch eingreifen könnte, wenn die Lage seltsam wird. Im Single Chat sollte man natürlich auch keine falschen Angaben zur Person machen, wenn man einen festen Partner sucht: Spätestens beim Date würde das auffallen!

Emoticons

Den Gefühlen ein Zeichen, ein Symbol geben. Vor dieser Herausforderung standen die Internetpioniere am Anfang der neuartigen Revolution beim Chatten. Chat oder Chatten, das ist die direkte Kommunikation per Internet, ich schreibe im Chat und der andere entscheidet sich beim Chatten mir sofort oder doch sehr zeitnah zu antworten. Beide lesen alles. Wie kann man im schnellen Ablauf der Kommunikation eines Chat ein Gefühl, ein Lachen oder die Trauer über etwas ausdrücken?

Wer chatten wollte, auch in Echtzeit mit einer anderen Person per Bildschirm und Internet im Chat in Kontakt stand, wollte allen seinen Gefühlen ein Ausdruck verleihen, schnell wie eine Mimik im Gesicht bei der üblichen, menschlichen Kommunikation, hier nun beim Chatten. Doch damit war gleichzeitig schon die Idee der elektronischen Emotionen, der Emoticons geboren. So wie im normalen Gespräch das Gesicht der Spiegel zur Seele, die Ausdruckfläche der eigenen Gefühle ist, sollten die Emoticons das elektronische Gesicht auf dem Bildschirm sein, woran die andere Seite im Chat schnell erkennt, wie ich das eben Gesagte empfinde – lustig und angenehm, daher :-) schmunzelnd, oder doch sehr lustig, dass ich darüber herzlichen muss und daher :-D laut lachend, oder hat mich das gerade im Chat Erfahrene eher doch :-( traurig gemacht, bis hin, dass es mir quasi die Sprache verschlägt :-| oder ich darüber doch nochmals nachdenken muss :-\ ?


Ein regelrechter Wettbewerb entstand um die treffendsten, passendsten Emoticons beim Chatten. Daraus wurde schließlich die Welt der Emoticons, welche allein im Chat und nur dort beim Chatten eine besondere Bedeutung und Verwendung hatte.
Doch mit den Emoticons beim Chat und Chatten entstand parallel dazu die Sprache der Abkürzung, vornehmlich in Englisch. Demnach wusste dann sehr bald jeder im Chat, dass N2CU für „nice to see you“ stand, also „schön dich zu sehen“ und der kürzeste Abschied am Ende des Chatten im Chat nun einmal nur zwei Buchstaben beträgt: CU für „see you“, also „wir sehen uns“ oder „ich sehe dich (bald)“. Mit dem Chat und beim Chatten kam die neue Ausdrucksweise der Emoticons auf. Keine Zeit der langen, komplexen Worte, aber doch der modernen elektronischen Morse-Kommunikation. Ganze Lexika der Emoticons entstanden, Liebesbriefe mit Emoticons, Abschiedsbriefe per Emoticons, ja sogar Geschäftsbriefe mit Emoticons. Nahezu alles ist damit darstellbar und möglich!

Chattreffen – wenn virtuelle und reale Welten aufeinanderprallen

Mein erstes Chattreffen war eine aufregende Erfahrung, die sich aber im Nachhinein mehr als gelohnt hat. Ich war schon seit knapp zwei Jahren regelmäßig in einem Forum mit integriertem Chat angemeldet und dort auch regelmäßig aktiv. Mit den meisten Usern verstand ich mich im Chat sehr gut, doch wie es ebenso ist, gab es auch manche, mit denen ich beim Chatten nicht viel anfangen konnte. Als das Chattreffen angekündigt und online geplant wurde, war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich wirklich daran teilnehmen soll. Schließlich liegen Welten zwischen dem mehr oder weniger anonymen chatten im Internet und einem Chattreffen in der realen Welt, wo man den Leuten aus dem Chat Auge in Auge gegenübersteht.
Außerdem ist es natürlich wesentlich leichter, sich mit fremden Leuten per Chat zu unterhalten. Anders als bei einem Chattreffen in der realen Welt kann man da jederzeit offline gehen, wenn man keine Lust mehr hat zu chatten oder einem ein anderer Teilnehmer auf die Nerven geht.

Wie dem auch sei, letztendlich habe ich mich dazu entschlossen (und zugegebenermaßen beim Chatten ein wenig dazu überreden lassen), an dem Chattreffen teilzunehmen. Ein wenig aufgeregt war ich schon. Genauso, wie ich mir von vielen Leuten aus dem Chat mit der Zeit ein bestimmtes Bild gemacht hatte, hatten sie sicher auch eines von mir. Und irgendwie war da der Gedanke, bei dem Chattreffen im realen Leben möglicherweise hinter diesem Bild, das durch mein virtuelles Ich beim Chatten entstanden ist, zurückzubleiben.
Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, und so ging ich schließlich mit gemischten Gefühlen zu dem Chattreffen.

Alles in allem war es wirklich lustig. Wir haben uns in einem Billard-Café getroffen, in netter und ungezwungener Atmosphäre. Die meisten Leute aus dem Chat, die anwesend waren, kannte ich mehr oder weniger gut vom Chatten und wir verstanden uns auch in der realen Welt prima. Optisch hatte ich mir einige Leute aus dem Chat ganz anders vorgestellt, als sie in Wirklichkeit aussahen, aber das war zu erwarten gewesen. Die Resonanz von den Leuten aus dem Chat war größtenteils positiv, einige haben mir gesagt, sie fänden mich genauso sympathisch wie beim Chatten und aufgrund ähnlicher Interessen sind schnell weitere Verabredungen außerhalb von Online Chat und Chattreffen entstanden. So habe ich durch dieses Chattreffen einige neue Freunde gefunden, die ich ohne den Chat sicher nie kennen gelernt hätte. Das ist nun über vier Jahre her, und wir halten immer noch Kontakt ( nicht nur übers chatten ) und sehen uns regelmäßig.
Wer die Gelegenheit bekommt, Leute vom Chatten im realen Leben bei einem Chattreffen kennenzulernen, sollte sie meiner Meinung nach auch nutzen. Vorausgesetzt natürlich, dass beim Chatten schon Gemeinsamkeiten und Sympathien festgestellt werden konnten.

Chatten versus Reden

Oft wird gefragt, ob das Kommunizieren im Internet insgesamt eine Bereicherung des kommunikativen Miteinanders darstellt, oder ob etwa vieles Chatten dazu führt, das Reden von Angesicht zu Angesicht auf bedauerliche Weise verarmen zu lassen.
Diese Frage ist nicht ganz unberechtigt. Tatsächlich spielt das Chatten im Leben vor allem von Schülern eine erhebliche Rolle. Kaum zu Hause angelangt, loggen sie sich in ihr Chatprogramm ein und dann geht ein lebhaftes Kommunizieren los, oft mit mehreren Freunden gleichzeitig. Im Handumdrehen verfliegt dabei die Zeit, und ehe man es sich versieht, ist der Abend vorbei und damit auch die Gelegenheit, sich nicht nur am PC, sondern auch mal wieder offline zu treffen.
Auf der anderen Seite aber ermöglicht das Chatten, auch dann mit den Freunden zu "reden", wenn man sowieso nicht dazu gekommen wäre, sich mit ihnen zu verabreden. Die meisten Menschen chatten, während sie nebenbei noch andere Dinge erledigen. Man tauscht sich über Kleinigkeiten aus, die manchmal auch zu großen Gesprächen führen können. Viele Freundschaften intensivieren sich durch das zwanglose Chatten, erst recht dann, wenn der andere nicht am selben Ort wohnt und es gar nicht die Möglichkeit gibt, sich mal schnell auf einen Kaffe oder ein Bier zu verabreden.
Solange das Chatten das nicht zur Sucht wird, kann es insgesamt das Kommunizieren bereichern. Mit den meisten Freunden redet man trotzdem noch genau so viel wie früher. Oft ersetzt das Chatten einfach nur das Telefonieren, man nutzt es, um sich zu verabreden oder einfach mal schnell zu fragen, wie es so geht.
Ähnlich wie auch andere Formen des Kommunizierens im Internet, sei es über soziale Plattforen wie Myspace oder facebook, sei es über Foren, in denen man sich zum Plaudern zusammenfindet, ergänzt das Chatten eher das Reden, statt es etwa zu ersetzen. Wer gern nahen Umgang mit seinen Freunden hat, wird meistens sowohl reden als auch chatten.

Avatar- Selbstdarstellung meiner Selbst in der virtuellen Welt

Der Avatar und die virtuelle Welt - ein unweigerlich miteinander verknüpftes Paar. In einer Zeit, in der Chatroulette, bewegungsgesteuerte Computerspiele und Videoprojektionen allgegenwärtig sind, ist auch der 3D Chat nicht mehr wegzudenken.

Während es in herkömmlichen Chatrooms lediglich auf einen sorgsam gewählten Nicknamen ankommt, bietet die virtuelle Welt im 3D Chat die Möglichkeit, sich ein komplett neues, eigenes Selbst zu erstellen. Je nach Chatroom ist der Avatar mal mehr und mal weniger menschlich - die virtuelle Welt macht es möglich. Viele User sehen im Avatar den Ausdruck ihrer eigenen Individualität. Wenn Haarfarbe, Kleidung und Accessoires im 3D Chat selbstständig gewählt werden können, liegt die Versuchung nahe, den Avatar statt an das reale Abbild eher an eine Idealvorstellung seiner selbst anzulehnen. Die virtuelle Welt ermöglicht im 3D Chat auch persönliche Vorlieben oder Charaktereigenschaften in den Avatar einfließen zu lassen.

Bei der Erstellung vom Avatar bietet die virtuelle Welt Freiheiten, die es im wahren Leben nicht gibt. Selbst Haar- und Augenfarbe oder Kopf- und Ohrenform lassen sich im 3D Chat individuell wählen. Von Vorteil ist der 3D Chat so besonders für Menschen, die nicht gerne Fotos von sich online stellen. Auch Fans von Fantasy kommen mit dem Avatar im 3D Chat auf ihre Kosten. Die virtuelle Welt bietet Möglichkeiten, sich im 3D Chat mit dem individuellen Ork, der persönlichen Elfe oder dem selbst erstellten Zwerg mit anderen Fans zu verständigen.

Während Statistiken zufolge weibliche User die virtuelle Welt eher dazu nutzen, den Avatar ihrem realen Selbst anzugleichen, neigen männliche Surfer dazu die virtuelle Welt zur Erschaffung von Wesen, die ihrer Fantasie entsprungen sind und gleichzeitig Ausdruck ihrer eigenen Individualität sind zu nutzen. Die virtuelle Welt und der 3D Chat bieten mit dem Avatar die Möglichkeit, auch Menschen mit wenig Selbstbewusstsein zu einem neuen Selbst zu verhelfen.

Im 3D Chat treffen unterschiedlichste Charaktere aufeinander, die im Avatar die virtuelle Welt zu ihrer eigenen ernennen.

Chat - Kommunikationsmittel der Zukunft?

Der Chat ist aus der virtuellen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Besonders in Multiplayerrollenspielen ist der Chat ein wichtiges Thema. Chatpartner sind hier Spieler, die sich über Rohstoff- und Marktpreise unterhalten. Sie chatten über das Wetter, sie chatten über die neuesten Rüstungen, treffen sich zu verschiedenen Quests und konferieren mit ihrem Chatpartner aus der Gilde über die korrekten Kampfstrategien. Über die Chat Funktion der Spiele können so schnell Kommunikationen erfolgen, die allein über E-Mail-Versand - nicht möglich wären.

Ein Chat begleitet jedoch nicht nur die Gamer. Chatpartner finden sich überall dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen. Selbst in Foren ist ein Chat integriert worden. Hier sind es meist sogenannte Shout-Boxen. Ein kleiner Chat, eingebaut in die Hauptseite der Foren. So können die Chatpartner kurze und wichtige Nachrichten, die an alle gehen sollen und die auch alle sehen werden, selbst wenn sie das Forum nicht durchsuchen, an ihre Community weitergeben. Zudem ist das Chatten über einen solchen Chat einfacher für die schnelle Kommunikation zwischen einem Chatpartner und einem anderen, da so das ständige Neuladen der Seite entfällt, weil der Chat zumeist eigenständig läd. Der weitere Vorteil: chatten über einen solchen kleinen Chat sorgt dafür, dass ein Thread auf diese Weise nicht mit der Konversation der Chatpartner 'zugemüllt' wird. So werden Ein-Satz-Postings innerhalb des Forums vermieden, es bleibt frei von Spam und die Mitglieder können sich dennoch über reges Chatten austauschen.

Neben den typischen Chat Rooms ist chatten über Instantmessenger die beliebteste und verbreitetste Form. Die Chatpartner melden sich, entweder mit E-Mailadresse oder einem Nickname an, verschlüsseln den Dienst mit einem Passwort und können sich eine Kontaktliste mit ihren Freunden zusammenstellen. Über diese Kontaktliste können die Chatpartner mit nur einem Klick aufgerufen werden und los geht das fröhliche Chatten. Natürlich gibt es über Webcamzuschaltung auch die Möglichkeit per Videokontakt zu chatten, bei der die Chatpartner ihr Gegenüber nicht nur hören, sondern auch sehen können. Hierbei fällt das 'Chatten' als solches natürlich aus, da nicht mehr mit der Tastatur gearbeitet wird. Doch egal wie es gedreht oder gewendet wird: Chatten ist und bleibt die Kommunikation der Zukunft und Chat Rooms werden auch weiterhin für Chatpartner eine wichtige Rolle spielen, da sie eine Art von Gemeinschaftsgefühl vermitteln.

Selbstbewusstsein durchs Chatten

Mehr Selbstbewusstsein durch das Chatten
Viele Menschen kommunizieren mit ihren Mitmenschen heutzutage lieber über das Internet – etwa über einen 3D Chat - als ein persönliches Gespräch zu suchen. Besonders Jugendlichen fällt es oft deutlich leichter, sich mit einem Chatpartner zu unterhalten, statt seinem Gesprächspartner direkt gegenüberzustehen. Man fühlt sich beim Chatten wohler, vom Chatpartner besser aufgenommen und schlichtweg selbstbewusster. Warum ist Chatten - besonders im 3D Chat - so einfach?

Anonymität beider Chatpartner beim Chatten
Beim Chatten bleibt aufseiten beider Chatpartner eine gewisse Neutralität bestehen. So fühlen sich etwa übergewichtige Jugendliche beim Chatten wohler, da ihre Chatpartner sie nicht direkt sehen können und sie so nicht von Anfang an abwertend behandeln. Neutralität resultiert also aus einer Anonymität der Chatpartner, die sich aufgrund der rasanten Entwicklung des Internets fest eingebürgert hat. Wer beim Chatten beispielsweise im 3D Chat anonym bleibt und keine Details zu seiner Person preisgibt, ist geschützt vor der Meinung seiner Chatpartner. Da meist zumindest zu Beginn beim Chatten im 3D Chat die eigenen negativen Eigenschaften unwichtig sind und lediglich die aktuelle Unterhaltung beachtet wird, brauchen sich die Chatpartner keine Sorgen zu machen, aufgrund ihrer Schwächen kritisiert oder lächerlich gemacht zu werden. Wenn die Angst also nicht mehr existiert, gewinnen die Chatpartner an Selbstbewusstsein, da sie sich dann beim Chatten im 3D Chat oft frei unterhalten können.

Ein anderes Selbst im 3D Chat
Grundsätzlich gibt es verschiedene Formen des Chats. Messenger wie ICQ oder MSN basieren auf einer Kommunikation der Chatpartner, die aus reinen Textnachrichten besteht. Darüber hinaus gibt es allerdings auch den sogenannten 3D Chat, der es ermöglicht, eine virtuelle Figur – den sogenannten Avatar – zu erschaffen und in seine Rolle zu schlüpfen. Solches Chatten im 3D Chat ist deshalb so beliebt, weil man sich in einem 3D Chat hinter dieser Figur verstecken kann. Dadurch wird das Selbstbewusstsein gesteigert, da man im 3D Chat eine völlig andere Person sein darf, die sogar frei von negativen Eigenschaften und Ängsten ist.

In einem 3D Chat spielend einfach neue Leute kennenlernen

Für gewöhnlich besteht ein Chat aus folgenden Komponenten: eine Plattform, die einen Chat bereitstellt, meist ein Programm oder eine Webseite, sowie zwei Chat-Teilnehmer, die in einem gemeinsamen Chat miteinander schreiben. Das Schreiben ist die einzig mögliche Tätigkeit in einem Chat. Ein Chat funktioniert also nur, wenn sich beide Chat-Teilnehmer etwas mitzuteilen haben. Das ist aus verschiedenen Gründen nicht immer der Fall; mal haben sich beide Chat-Teilnehmer nichts zu erzählen, gelegentlich hat man aber auch einfach keine Lust, alles niederzuschreiben. Daher kam eines Tages die Idee auf, den Chat um kleine und simple Spiele zu erweitern: die Social Games waren geboren.

Social Games sind Spiele, bei denen die Spielenden über das Internet miteinander verbunden sind. Social Games enthalten zudem einen Chat, über den die Spielenden miteinander kommunizieren. Das macht Social Games derart beliebt; alle Spieler sind miteinander verbunden. Spieler eines Social Games ziehen alle am selben Strang. Sie alle wollen das Maximum an Spielspaß. Und das ist in Social Games nur dann möglich, wenn man die Herausforderungen eines Social Games gemeinsam bewältigt. Gemeinsames Spielen eines Social Games verbindet, bereitet Freude und ermöglicht es, neue Kontakte zu knüpfen. Denn nicht immer haben bereits lieb gewonnene Freunde Zeit. In Social Games hinterlassen Spieler in einem solchen Fall eine Nachricht um Chat und fragen, ob andere Spieler nicht ebenfalls Lust haben, sich der aktuellen Herausforderung zu stellen. Auf diese Weise lernt man spielend neue Leute kennen.

Dem Chat im Allgemeinen fehlt es in Social Games jedoch oftmals an Tiefgang; das Hauptaugenmerk liegt entweder auf dem Chat oder auf den Social Games. Beides lässt sich zur selben Zeit nicht handhaben. Ganz anders hingegen schaut das in einem 3D Chat aus.
Ein 3D Chat vereint die Vorzüge des Chats im Allgemeinen sowie den Unterhaltungswert der Social Games. Ein 3D Chat besteht aus einer riesigen virtuellen Welt, dessen Vielfältigkeit sich aus den einzelnen Chat-Teilnehmern zusammensetzt. Das Besondere an einem 3D Chat: Chat-Teilnehmer steuern eine virtuelle Figur, ein Avatar, das sie selbst frei gestalten können. Mit ihrem virtuellen Avatar verwirklichen sich Chat-Teilnehmer in einem 3D Chat immer ein Stück weit selbst. Das lässt für andere Teilnehmer an einem 3D Chat bereits erste Rückschlüsse auf die reale Person zu. Des Weiteren bietet ein 3D Chat eine völlig frei begehbare Spielwelt, in der die Teilnehmer an einem 3D Chat sich treffen, sich unterhalten, sich verabreden und gemeinsam Spiele spielen und Herausforderungen bewältigen. Ein 3D Chat bietet demnach viel mehr Möglichkeiten, im Verlaufe des Chats aktiv zu werden. Das sorgt für zusätzliche Abwechslung, mehr Spielspaß und erleichtert das Knüpfen neuer Kontakte, die die abwechslungsreiche Welt in einem 3D Chat stets Möglichkeiten bietet, ein Gespräch zu beginnen. Kurzum: ein 3D Chat bietet den bestmöglichen Mix aus Spiel, Spaß und Chat.

3D Chats - Wohin führt der Weg?

Menschen nehmen in ihrem zu Hause auf einem Stuhl Platz, der an einen Zahnarzt-Stuhl erinnert. Sie schließen sich an spezielle Gerätschaften an und werden somit zu einem "Operator". Als "Operator" kontrollieren diese Menschen ein Abbild ihrer selbst, das sie nach Belieben verändern - ein so genannter "Surrogate". Diese sehen aus wie Menschen und klingen wie Menschen. Sie tun genau das, was ihr "Operator" ihnen befiehlt. "Surrogates" sind zu alledem fähig, was reale Menschen auch leisten können; mit nur einem Unterschied: "Surrogates" empfinden keinen Schmerz.

In dem Graphic Novel "Surrogates - Mein zweites Ich" von Robert Venditti ist das Leben perfekt: Die Menschen befinden sich sicher in ihren eigenen vier Wänden. Von dort aus kontrollieren sie ihren "Surrogate", der das Leben für sie übernimmt. Die "Operator" sehen und fühlen all das, was ihre "Surrogates" ebenfalls sehen und fühlen. Es gibt keine Verbrechen, keine Kriminalität, nur Frohsinn, Kontaktfreudigkeit und Partys. Ist das die nächste Stufe nach dem 3D Chat?

Aktuell besteht ein 3D Chat aus einer vielfältigen, frei begehbaren virtuellen Welt. An einem 3D Chat kann jeder Mensch teilnehmen, der über ein elektronisches Gerät mit Internetanschluss verfügt. Denn ein 3D Chat wird meist über eine Webseite betreten. In der Regel registriert man sich dort kostenlos, erstellt einen Avatar, gestaltet diesen Avatar und nimmt mit eben diesem Avatar am virtuellen Weltgeschehen teil. Ein 3D Chat von heute bietet seinen Chat-Teilnehmern die Möglichkeit, einen Avatar zu erstellen und mit diesem den 3D Chat zu betreten. In dieser virtuellen Welt trifft man auf Mitmenschen, die über ihren Avatar mit allen anderen Chat-Teilnehmern verbunden sind. Zu jeder Zeit kann ein Avatar mit einem anderen Avatar interagieren. Dazu sind nur wenige Klicks nötig und schon können beide Chat-Teilnehmer miteinander Spiele spielen, chatten oder beides gleichzeitig. Das funktioniert sowohl in trauter Zweisamkeit als auch mit beliebig vielen anderen Chat-Teilnehmern.
Das Chatten in einem 3D Chat kann einerseits das Flirten ersetzen; das erspart Kosten und Mühen, da man einfach und bequem von zu Hause aus chatten kann. Andererseits ermöglicht das Chatten aber auch die gemeinsame Absprache bei besonders kniffligen Spielen. Das Chatten kann aber auch das Telefonieren ersetzen; denn in einem 3D Chat erreicht man mehr Freunde zur selben Zeit und nebenbei kann man chatten und spielen gleichzeitig. Hinzu kommt, dass man auch mit Chat-Teilnehmern aus aller Welt chatten kann. Die Menschen in einem 3D Chat sind über das Internet miteinander verbunden, sodass der 3D Chat weltumspannend das Chatten miteinander ermöglicht. Das Chatten ist sowohl schriftlich über Maus und Tastatur möglich als auch über Headset. Beim Chatten via Headset entstehen ebenfalls keine zusätzlichen Kosten, da der Dienst meist von dem Chat-Betreiber zur Verfügung gestellt wird.

Die Menschen in einem 3D Chat repräsentieren sich selbst über einen Avatar. Diesen Avatar können die Chat-Teilnehmer individuell gestalten; von der Körpergröße über einzelne Gesichtszüge bis hin zur modischen Erscheinung lässt sich der Avatar in der Regel nach Belieben anpassen. Mit einem solchen Avatar erschaffen die Chat-Teilnehmer ein virtuelles Abbild ihrer Selbst.

Dass der virtuelle Avatar aus dem 3D Chat in nächster Zeit zu einem realen Abbild wird, welches das gesamte Leben eines echten Menschen übernehmen kann, ist mehr als unwahrscheinlich. Zum einen ist die Technik zu einem solch großen Sprung nicht weit genug entwickelt, aber vor allem ist der Wille, den 3D Chat bis dahin weiterzuentwickeln, noch gar nicht vorhanden. Ambitionierte Projekte wie der 3D Chat aus dem Hause Google, "Lively", fanden zudem einfach nicht genug Anhänger, als dass derlei Projekte Zukunftsaussichten hätten. Dass die Menschen wie im Buch "Surrogates - Mein zweites Ich" also nur noch über Avatare miteinander kommunizieren, ist und bleibt reine Fiktion.

Gefahren eines Chats

Beim Chatten im Internet ist immer ein gesundes Maß an Misstrauen und Vorsicht geboten, egal, ob es sich um einen Chat in einem normalen Chatroom oder um einen 3D Chat handelt.

Es ist leicht, in einem Chatroom oder einem 3D Chat mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, doch wissen Sie nie genau, mit wem Sie dort eigentlich chatten. Auch wenn der Partner im Chatroom oder 3D Chat noch so vertraut wirkt, es kann sich durchaus um einen Kriminellen handeln. Selbst wenn Sie schon länger mit einer Person im Chatroom oder 3D Chat chatten und sie Ihnen mittlerweile wie ein Freund erscheint: Seien Sie immer vorsichtig, wenn das Gegenüber beim Chatten plötzlich um finanzielle Hilfe bittet, weil angeblich etwas Schlimmes in seinem Umfeld passiert ist und geben Sie auch niemals persönliche Daten wie zum Beispiel Passwörter oder Bankdaten heraus.

Bei Kontakten, mit denen Sie erst seit kurzem im Chatroom oder 3D Chat chatten und die Ihnen direkt eine Handynummer durchgeben, müssen Sie ebenfalls misstrauisch sein, denn es könnte sich um eine teure Abzock-Rufnummer handeln.
Wenn Sie sich mit einer Person aus dem Chatroom oder 3D Chat privat treffen, so treffen Sie mit ihr sich an einem öffentlichen Ort, um Kriminaldelikten vorzubeugen. Versuchen Sie vorher möglichst viel über die Person, die Sie beim Chatten im 3D Chat oder Chatroom kennengelernt haben, in Erfahrung zu bringen, um nicht an einen Fake zu geraten.

Ein weiteres Risiko, dass durch das Chatten in einem Chatroom oder 3D Chat entstehen kann, ist das Suchtrisiko. Wenn Sie immer mehr Zeit beim Chatten in einem Chatroom oder 3D Chat verbringen und beginnen, alltägliche Pflichten und soziale Kontakte zu vernachlässigen, dann könnten das Anzeichen für eine Sucht sein.
Außerdem sollten Sie beim Chatten im Chatroom oder 3D Chat aufpassen, sich keine Viren oder Trojaner einzufangen. Halten Sie Ihren Virenscanner immer auf dem neuesten Stand, damit das Risiko beim Chatten minimiert wird.

3D Chats liegen im Trend

Das Internet bietet sehr viele verschiedene Trends und Möglichkeiten. Vor allem der Chat und auch verschiedene Chatsysteme haben sich in der Vergangenheit immer weiter ausgebaut und weiter entwickelt. Im Bereich Chatten und Online Chat gibt es viele gute Entwicklungen. Ein komplett neuer Trend im Bereich Chatten und Online Chat ist der 3D Chat. Hierbei handelt es sich nicht um einen klassischen Chat, sondern um einen Chat, in welchem Personen in einer 3D Chat Grafik miteinander chatten können. Dieser Online Chat ist eine neue revolutionäre Idee und wird immer beliebter. Es gibt inzwischen sehr viele Chat Plattformen, die nach der 3D Chat Methode arbeiten und somit gern genutzt werden.

Grundsätze der 3D Chats

Grundsätzlich ist es möglich, über das Internet passende 3D Chat Anbieter zu finden und diese nutzen zu können. Das Chatten funktioniert recht simpel. Es ist zunächst erforderlich, sich in einem bestimmten Online Chat anzumelden, um hier ein Chat Konto zu führen und damit andere Menschen zu kontaktieren. Oftmals werden fiktive digitale Charaktere genutzt, mit denen das Chatten im 3D Chat möglich ist. Der Online Chat ist simpel aufgebaut, so dass ihn jeder direkt verstehen kann. Grundsätzlich funktioniert der Chat wie jeder andere auch, jedoch gibt es im 3D Chat Figuren, die sich im 3D Format bewegen und miteinander kommunizieren. Gerade die Grafik beim Chatten und in diesem Online Chat trägt dazu bei, dass das neue Chat System immer weiter ausgebaut wird. Die einzelnen Personen können im 3D Chat in verschiedenen Räume miteinander kommunizieren. Es ist möglich, die Figuren beim Chatten zu bewegen und zu steuern, was für eine besonders realistische Atmosphäre sorgt. Der Online Chat kann hier beliebig lange dauern und kann zu jeder Uhrzeit, egal ob Tag oder Nacht genutzt werden.

3D Chat Welt Smeet

Kosten eines 3D Chats

Beim Chatten in einem 3D Chat müssen nicht unbedingt Kosten entstehen. Es gibt bei diesem Online Chat sehr viele Chat Systeme und Chat Anbieter, die kostenfrei arbeiten. Ein entsprechendes Chat Profil führt dazu, dass im Online Chat beim Chatten viele 3D Chat Nutzer in Kontakt treten können. Der 3D Chat Nutzer hat im Chat die Möglichkeit sein Profil kreativ zu gestalten, so dass viele Nutzer den Online Chat zum Chatten mit ihm betreten möchten.

Virtuelle Welten und 3D Chats

Die moderne Welt ist virtuell. Das ist uns allen nicht neu. Ebenso wenig ist es uns neu, dass die Vorteile der steigenden Virtualität auch jede Menge Nachteile mit sich bringt. Das ändert sich auch mit den neuen Möglichkeiten des 3D Chat nicht. Aber überwiegen die Vorteile der neuen Möglichkeiten der virtuellen Welten vielleicht doch?

Vor geraumer Zeit gab es einen Film, der eine sehr "unwahrscheinliche" Zukunft zeigte. In dieser verschanzten sich Menschen und ließen nur ihre mechanischen Ichs die Straßen betreten. Doch was vor einigen Jahren noch absolut undenkbar war, scheint heute immer mehr zur Alltäglichkeit zu werden. Denn um in der virtuellen Welt Leute oder Freunde zu treffen, muss man schon lange nicht mehr das Haus verlassen.

Virtuelle Welt: virtuelles Leben, 3D Chat und Traum Avatar

Jedoch sieht die virtuelle Welt heute anders aus. Wo man früher vor einem einfarbigen Chat-Fenster saß, kann man sich heute in einem 3D Chat treffen. Je nach Plattform kann dieser wie Discos, Partyräume oder wie eine Strandbar aussehen. Gefüllt sind diese nicht mehr nur mit Nicknames, sondern mit selbst erstellten Avataren. Die einen legen großen Wert darauf, ihren virtuellen Avatar ihrer Person genau anzupassen. Die anderen nutzen die Chance und erstellen sich ein Traum Avatar. Dieses ist der eigenen Person meistens sehr fern. Virtuelles Leben leicht gemacht also.

Virtuelles Leben, virtuelle Welt und die Realität

Dabei ist das Konzept "virtuelle Welt" grundlegend kein schlechtes. Ein virtuelles Leben und der 3D Chat ermöglichen es uns neue Menschen online aber in einer angenehmen "Umgebung" kennenzulernen. Man sollte die virtuelle Welt jedoch niemals zu sehr mit der realen Welt vermischen. Sprich: Ein virtuelles Leben sollte das richtige Leben niemals übermannen. Solange man sich auch im realen Leben mit Freunden trifft und nur ab und an in die virtuelle Welt abtaucht, ist ein Ausflug in einen 3D Chat jedoch alles andere als ein Problem.

Chatten anstatt E-Mail

Im Internet kann man ganz einfach mit seinen Liebsten in Kontakt bleiben. Nichts ist leichter als sich über das Internet zu unterhalten und seine sozialen Kontakte zu pflegen. Wer nicht nur seine aktuellen sozialen Kontakte pflegen möchte, sondern vor allem auch mal neue Leute kennen lernen will, der sollte sich mal in ein paar Chatrooms umsehen.

Chatten mit Freunden

Im Internet ist es ganz leicht mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Es gibt viele Internet Portale die nach kostenloser Registrierung unendlich viele Chat Angebote bieten. Man kann hier kostenlos mit seinen Freunden und Bekannten chatten und dabei über alles informiert werden was wichtig ist. Neben dem klassischen Chat kann man in vielen kostenlosen Chatrooms auch zusätzlich Dateien und Fotos versenden. So kann man kostenlos übers Internet seine neuesten Urlaubsfotos oder auch wichtige Daten und Dokumente austauschen. Im Online Chat kann man aber nicht nur mit alten Freunden chatten, sondern man kann auch sehr gut neue Leute kennenlernen.

Neue Freunde finden

Im Internet gibt es vieles zu entdecken, vor allem neue Leute. Es gibt spezielle Chatrooms, die nur für Singles auf Partnersuche ausgelegt sind. Das sind so genannte Open Chatrooms, in denen jeder mit jedem sprechen kann. Man sieht ständig eine aktualisierte Besucherliste und kann jedes Mitglied sofort ansprechen. Der Chat ist dann jedoch nicht privat, sondern öffentlich und für alle anderen Besucher im Chatroom einsehbar. So können sich auch andere User am Gespräch beteiligen, und es entsteht damit eine Situation wie auf einer realen Party. In solchen Online Chats finden sich jedes Jahr unzählig viele neue Pärchen, die später im realen Leben zusammenleben. Es besteh also durchaus die Chance, in einem Chatroom den Partner fürs Leben zu finden. Auch wenn man nicht auf der Suche nach dem perfekten Partner ist, dann hat man trotzdem die perfekte Möglichkeit neue Freunde zu finden,

Chat Abkürzungen

Wer gerne im Internet unterwegs ist, der wird auch um Chatrooms nicht herum kommen. Chatten ist die einfachste und unkomplizierteste Art um in der virtuellen Welt mit anderen Leuten in Kontakt zu treten. Es gibt viele Internetseiten auf denen man sogar komplett kostenlos chatten kann. Damit im Chat auch alles glatt läuft, sollte man sich vorher mit den wichtigsten Chat-Abkürzungen auseinander setzen.

Chatten für Anfänger

Wer zum ersten mal chattet, der wird schnell feststellen, dass die Sprache im Chat leicht anders ist als die normale Standard Sprache. Es gibt viele Abkürzungen, die den Gesprächsverlauf beschleunigen sollen. Wenn man sich damit nicht auskennt kommt es schnell zu Verwirrungen und seltsamen Situationen. Um dem vorzubeugen, sollte man sich einfach die wichtigsten Abkürzungen beim Chatten merken. Die meisten Abkürzungen beziehen sich auf die Begrüßung und die Verabschiedung. Meist werden die Worte auf einzelne Buchstaben verkürzt, so wie beim berühmten cu, was nichts anderes als die Kurzform vom amerikanischen see you ist. Weitere Abkürzungen beziehen sich dann mehr auf emotionale Regungen und Gefühle.

Abkürzungen im Chat richtig deuten

Die meisten Chat-Abkürzungen stammen im original aus dem Englischen, und sind deshalb schwer ins Deutsche zu übersetzen. Am Besten merkt man sich die englischen Ausdrücke, damit man die Abkürzung auch immer erkennt. Eine der beliebtesten Chat-Abkürzungen ist lol, was nichts anderes bedeutet als laughing out loudly. Es wird immer dann gebraucht wenn man sich über etwas im Chat amüsiert und lachen muss. Auch für viele andere Situationen gibt es die passenden Abkürzungen im Chat. Wenn man mal etwas länger dabei ist, dann wird man sich daran gewöhnen und irgendwann die Abkürzungen wie selbstverständlich gebrauchen. Es ist nur immer wichtig das es auch von Sprache von Sprache verschiedene Abkürzungen gibt, die man im Zweifelsfall erkennen sollte. Mit diesen nützlichen Tipps macht das Chatten immer Spaß.

Eine Hilfe könnte der folgende Wikipedia Artikel bieten.

Der Chat als Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen

Wer viel arbeitet, dem fehlt oft die Zeit und die Lust dazu, Abends noch auszugehen, um neue Leute kennenzulernen. Wer aber trotzdem Singles aus seiner Stadt oder neue Freunde kennenlernen möchte, der hat nach Dienstschluss die Möglichkeit, sich am heimischen PC in Communities oder Singlebörsen einzuloggen und dort ein wenig zu chatten. Im Flirtchat trifft man dabei allerhand Leute mit ähnlichen Interessen und je nachdem, wie man es möchte, aus der ganzen Welt oder eben aus der Nachbarstadt. Schüchterne Menschen haben hier zudem eine Chance, ihr Flirtverhalten zu trainieren, ehe sie sich beim nächsten Besuch trauen, auf der Tanzfläche oder am Tresen zu flirten.

 

Im Single Chat kann man unbefangen plaudern und Neuigkeiten, aber natürlich auch Komplimente, austauschen. Allerdings sollte man auch nach nicht allzu langer Zeit den Schritt wagen, und ein reales Treffen vorschlagen. Denn wer viel mit einer Person chattet, läuft Gefahr, sich in das Bild zu verlieben, dass man sich unwillkürlich von dieser Person macht. Oft idealisiert man einen Menschen dabei und ist dann enttäuscht, wenn er in der Realität nicht den optischen Vorstellungen entspricht oder charakterlich ganz anders ist, als man ihn sich vorgestellt hat.

 

Während des Chats sollte man natürlich auch einige Regeln einhalten. Vor allem dann, wenn man auf der Suche nach einem potentiellen Partner ist, sollte man nicht zu dick auftragen, erfundene Stories erzählen, oder sich als muskulöser und erfolgreicher beschreiben, als man eigentlich ist. Das kann nämlich dazu führen, dass die andere Person sich einen wahnsinnig tollen Menschen vorstellt, man sich beim Date ein wenig in diese Person verknallt, sie jedoch enttäuscht ist. Ehrlichkeit gehört also auch im Chat zu den obersten Geboten. Ebenso ist es natürlich wichtig, stets höflich und freundlich zu bleiben, denn Beschimpfungen oder Obszönitäten führen nicht nur dazu, dass man den Chatpartner wahrscheinlich niemals treffen wird, sondern können auch Anlass dafür sein, dass die Administratoren den Unhold aus dem Single Chat ausschließen.

Im Single Chat neue Leute kennenlernen!

Auf der Suche nach einem neuen Partner nutzen jetzt immer mehr Leute einen Flirt Chat um die nächste große Liebe zu finden. In der heutigen Zeit ist es absolut üblich geworden den Partner online kennenzulernen. Immer mehr Menschen finden sich auf den verschiedensten Singlebörsen im Internet ein. Die Hoffnung hier den Partner fürs Leben kennenzulernen hat sich schon oft als berechtigt herausgestellt!

Ein Single Chat hat den großen Vorteil, dass man sich hier abseits jeder Schüchternheit so richtig austoben kann. Auch jemand, der sonst beim Flirten eher zurückhaltend ist, kann hier aufblühen und sich von seiner besten Seite präsentieren. In einem Flirt Chat kann man sich sicher sein auf Gleichgesinnte zu treffen, mit denen man die Suche teilt und sich so ganz unbefangen unterhalten kann. Auf diese Art und Weise kann man in kürzester Zeit eine große Anzahl an neuen Leuten kennenlernen und so die Chance sein persönliches Glück zu finden bedeutend erhöhen.

Abseits vom Single Chat finden sich auch noch zahlreichende Communities. Diese verfolgen zwar das gleiche Ziel, bieten dabei aber tolle Features bieten die man in einem herkömmlichen Flirt Chat eher nicht findet. So gibt es zum Beispiel Communites für Subkulturen aller Art, so dass Metaller, Hip Hopper und viele anderen Gruppen unter sich flirten können. Zusätzlich lassen sich vor der Kontaktaufnahme oft die Profile der anderen User begutachten, so dass man gleich im Vorfeld sein Augenmerk auf bestimmte Personen legen kann.

Wenn man sich dann erst einmal im Internet gefunden und gut verstanden hat, besteht immer die Möglichkeit die Person auch im echten Leben kennenzulernen. So wurde schon oft aus einer Bekanntschaft im Single Chat eine Liebe fürs Leben. Die Möglichkeit im Internet Singles zu treffen sollte also von jedem in Erwägung gezogen werden, der sonst bisher weniger Glück hatte.

Neues Game aus dem Hause Smeet!

Das neue Spiele aus dem Hause der 3D Chat Welt, ist eine wie ich finde sehr gelungene Abwechslung, bei der es darum geht, so viele Ballons wie möglich mit je nur 3 Bällen zu treffen, dabei kann man sich verschiedene Extras zu Nutze machen, indem man die Spezial Ballons abschießt. Das Spiel macht in voller Größe jedoch mehr Spaß und erleichtert einem das Zielen doch enorm. Ihr solltet es einfach mal testen, oder euch einfach kostenlos anmelden und mich und meine 3D Räume einmal besuchen kommen bei Smeet.

Smeet erobert den Norden!

Die 3D Chat Welt Smeet hat sich ein weiteres Land vorgenommen, um neue Chatter zu rekrutieren. Diesmal geht es in den kalten Norden nach Skandinavien, genauergesagt sind die Schweden das Ziel. Für alle in Deutschland lebenden Schweden kommt diese Plattform selbstverständlich auch infrage. Ihr erreicht die schwedische Version der virtuellen Welt unter http://se.smeet.com/. Ich kann allen Schweden nur empfehlen sich diese Plattform mal anzusehen, denn die deutsche Version ist sehr interessant und täglich kommen neue coole Ideen. Die letzte großartige Neuigkeit bei Smeet waren interaktive Pets, die einem ab einem bestimmten Level sogar durch die ganze virtuelle Welt folgen und Tricks lernen können. Bleibt mir nur zusagen, viel Spaß beim Chatten und spielen und einen Gruß nach Schweden „Skøl“.

Virtuelles Gassie gehen!

Das Internet bietet eine Vielzahl von Spielen die uns über unsere Langeweile hinweghelfen sollen und dies können wir in allen erdenklichen Spielen tun. Wir können unsere eigenen Städte und Farmen bauen oder unser eigenes Restaurant Imperium errichten. Doch seit einiger Zeit ist es äußerst beliebt, sich auch Haustiere in den virtuellen Welten zu zulegen, und diese dort zu Pflegen, mit ihnen zu spielen oder ihnen Tricks beizubringen. Keine schlechte Idee, wenn man schon immer einen Elefanten oder eine Giraffe als Haustier haben wollte.

Die 3D Chat Welt Smeet macht es jetzt möglich sich die verschiedensten Haustiere in die eigenen virtuellen Vierwände zu holen. Neben den bekannten und geläufigen Haustieren wie Hund, Katze, Vogel gibt auch ein paar echte Exoten, so sind Löwe, Giraffe und Biber nun Handzahme virtuelle Haustiere zum spielen. Aber auch fantasie Wesen wie Drachen erhalten Einzug in das virtuelle Leben.

Auch Chats entwickeln sich weiter

Chats erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. So sind die Nutzerzahlen konstant, besonders bei einfachen, kostenlosen Chats.

Social Gaming verbreitet sich auch in Chat Welten

Aber auch viele Chatwelten haben aktuelle Trends für sich entdeckt. So haben einige Anbieter ihr Angebot in den letzten Monaten erweitert. Besonders das Thema des Social Gamings wurde von ihnen forciert. So hat der 3D Chat Smeet seit einger Zeit solche Social Games, Browsergames und Minigames in seine Spielwelt integriert, um die Langeweile der Nutzer zu vertreiben.

Besonders Social Games wie das bekannte Farmville bei Facebook erleben zur Zeit einen ungeahnten Aufschwung. Auch die Nutzersegmente sind sehr interessant. So haben die Marktforscher der Information Solutions Group in einer Umfrage herausgefunden, dass mehr weibliche als männliche Spieler diese Art von Games spielen. Das Durchschnittsalter lag bei dieser Studie bei rund 43 Jahren. Für viele Unternehmen eine sehr interessante Zielgruppe, die dieses Feld noch weiter in den Vordergrund bringen wird.

Bailamo pleite - Smeet übernimmt die Domain!

Der Flirtchat Bailamo geht in die Insolvenz

Nachdem einige Zeit in der Welt der Chats nur wenig Bewegung zu vermelden war, wurde Anfang April verkündet, dass Bailamo die Pforten schließen muß. Der Flirtchat, der 2007 gegründet wurde, konnte am Ende nicht wirklich mehr mit vielen Nutzern überzeugen und musste jetzt Insolvenz anmelden.

Smeet kauft die Domain

Die Domain wurde jetzt von dem 3D Chat Smeet übernommen. Smeet überzeugt im Moment mit wesentlich mehr Usern. Bei deutsche-startups.de ist von ca. 2,5 Millionen Nutzern zu lesen, was eine recht ordentliche Zahl darstellt. Die virtuelle Welt scheint also recht interessant zu sein und ich werde sie mir mal näher angucken, sobald ich die Zeit dafür habe. Seit einiger Zeiz versucht man hier wohl auf den Zug der Social Games aufzuspringen. Ich bin sehr gespannt, ob dies gelingen wird, die ersten Feedbacks sind durchaus positiv gestimmt.

Wie geht es weiter bei dem Potpurri der virtuellen Welten?

Der Hype geht nach wie vor weiter. Zwar blieb ein Mitstreiter mit Bailamo auf der Strecke, aber die anderen großen Mitspieler buhlen nach wir vor um jeden Nutzer. Smeet dürfte zusammen mit Panfu (2 Startups aus Berlin) dabei die Nase vorn haben. Auch Twinity ist nach wie vor ein sehr interessantes Projekt. Die Zukunft bleibt also offen und die Spannung auf dem Markt der virtuellen Welten bleibt bestehen. Mal gucken, wie die Würfel in der nahen Zukunft fallen werden...

Aktuelle Zahlen zum Thema Chat

Anzahl von Chatnutzern in Deutschland

Einer Studie von statista (de.statista.com) zur Folge chatten ca. 23% aller Internutzer ab 14 Jahren regelmäßig.  Geht man von etwa 43 Millionen Internetnutzer 2009 allein in Deutschland aus, so ergibt sich eine ungefähre  Zahl von ungefähr 10 Millionen Internetnutzer, die das Internet auch zum Chatten benutzen.

Das ist eine beeindruckende Zahl vor allem wenn man bedenkt, dass Jugendliche und Kinder unter 14 Jahren nicht in diesen Statistiken auftauchen. Besonders diese User sind es aber, die viel chatten und die Zahl von 10 Millionen noch einmal erhöhen dürften.

Damit kann einmal mehr aufgezeigt werden, welchen Stellenwert Chats im täglichen Internetablauf einnimmt.  Die Anbieter können sich auch weiterhin um jeden Nutzer streiten, was nur in deren Interesse sein dürfte, da sich der Mehrwert durch ständige Verbesserung der Chatportale für sie verbessern dürfte. Konkurrenz belebt auch hier das Geschäft.  

Chatten in Social Communities

Besonders bei Social Communities ist das Thema Chat noch lange nicht ausgereizt. Zwar bietet zum Beispiel Facebook eine kleine Chatfunktion, aber die vielen Funktionen einer reinen Chatseite können hier noch nicht abgedeckt werden. Natürlich ist dies nicht das primäre Anliegen einer Social Community, doch dürfte diese Funktion hier nur eine Frage der Zeit sein. Was dann mit dem Großteil der Chatportalen passieren dürfte, steht in den Sternen...

Syndicate content